Regenwassernutzung

Regenwasser als Brauch- und Nutzwasser

  • Ein verantwortungsvoller Umgang mit den Wasservorräten der Erde wird immer wichtiger – Wasser bedeutet Leben
  • Regenwasser wird dort eingesetzt wo Trinkwasserqualität nicht zwingend notwendig ist
  • Von einem durchschnittlichen, täglichen Wasserverbrauch einer Person (ca. 130 Liter) lassen sich täglich pro Person für WC-Spülung, Wäschewaschen, Putzen und Gartenbewässerung bis zu 40 Liter vom teuren Leitungswasser allerbester Qualität einsparen
  • Trinkwasserkosten werden reduziert
  • Regenwasser ist kostenlos
  • Keine Urinsteinbildung
  • Das weiche kalkfreie Regenwasser spart 50% Waschmittel (kein Weichspüler notwendig) und die Verkalkung der Waschmaschine wird verhindert
  • Pflanzen können durch die Bewässerung Mineralien optimal aufnehmen, die das Wachstum fördern
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • Die Preise für Trinkwasser, die schon heute sehr hoch sind, werden weiter drastisch ansteigen

Mit dem weltbesten Trinkwasser die Toilette spülen? Das ist in Österreich normal, aber deswegen noch lange nicht sinnvoll.
Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema!