Wärmepumpe

Erneuerbare Energie - vor der Haustür

  • 75% kostenlose Umweltwärme + 25% Fremdenergie Strom = 100% Heizleistung
  • Heizen, Lüften, Kühlen und Warmwasser möglich
  • Mit Solaranlage kombinierbar
  • Reduzierung von umweltschädigender CO2-Emissionen
  • Fortschrittlichste, sauberste und sicherste Energiequelle
  • Günstige Betriebs- und Verbrauchskosten
  • Wartungsfreiheit
  • Geringer Platzbedarf
  • Unabhängig von fossilen Energieträgern, deren Transport und deren Preisschwankungen
  • Von alleine zunehmend umweltfreundlicher, da der Strom, mit dem die Wärmepumpe angetrieben  wird immer häufiger aus erneuerbaren Energiequellen (Photovoltaik, Wind- und Wasserkraft) stammt
  • Ideal für Neubau und Sanierung
  • Geeignet für Flächenheizung und Radiatoren
  • Das eigene Grundstück wird als Energiequelle genutzt
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • Beitrag zum Klimaschutz
  • Förderungen möglich

Sie möchten mehr über die Nutzung erneuerbarer Energien wissen?
Wir beraten Sie gerne!

Sie möchten mehr über die Nutzung erneuerbarer Energien wissen?
Wir beraten Sie gerne!

Luft/Wasser Wärmepumpe Wasser/Wasser Wärmepumpe
  • Nutzt die Wärme der Außenluft
  • Aufstellung im Haus oder im Garten möglich
  • Zunehmend beliebt, da keine Erdarbeiten notwendig
  • Ventilatorsysteme saugen die Außenluft an und geben sie abgekühlt wieder ins Freie ab
  • Ganzjährig große Temperaturschwankungen der Außenluft  (-18 bis +30°C)
  • Im Winter durch tiefere Außentemperaturen geringere Heizleistung
  • Stromverbrauch steigt dadurch um rund 150 bis 200 Euro/Jahr
  • Allerdings durch geringen Bauaufwand und Anschaffungskosten ca. 3000 Euro Ersparnis
  • Wärme wird aus dem Grundwasser bezogen
  • Beste Wärmequelle
  • Grundwasser muss in ausreichender Menge, Qualität und mäßiger Tiefe vorhanden sein
  • Ein Teil des Wassers wird über einen Förderbrunnen hochgepumpt
  • Wärmepumpe entzieht die Wärme und leitet
    das Wasser über den Schluckbrunnen wieder ins Grundwasser zurück
  • Ganzjährig geringe Temperaturschwankungen im Grundwasser (+7 bis +12°C)
  • Konstante Heizleistung im Jahresverlauf
  • Genehmigungspflichtig: Förder- und Schluckbrunnen, Grundwassernutzung
  • Wasserqualität muss überprüft werden
Sole/Wasser Wärmepumpe (Sonde) Sole/Wasser Wärmepumpe(Flächenkollektor)
  • Entzieht die Wärme aus dem Erdreich
  • Zweitbeste Wärmequelle
  • Je nach Platzverhältnissen und
    Bodenbeschaffenheit mittels
    Flächenkollektoren oder Erdsonden einsetzbar
  • Die Erdsonde führt bis zu 100m in die Tiefe (Zustimmung der Wasserbehörde erforderlich)
  • Ganzjährig geringe Temperaturschwankungen
    im Erdreich
  • Konstante Heizleistung im Jahresverlauf
  • Flächenkollektoren werden in 1 - 1,5m Tiefe
    wie eine Heizschlange verlegt
    (2-fache Wohnfläche notwendig) –
    Fläche nicht mehr bebaubar

Sie möchten mehr über die Nutzung erneuerbarer Energien wissen?
Wir beraten Sie gerne!